Da Du diesen Text hier liest, bist Du offensichtlich genau so ein Nerd wie wir. Komm zu uns und bewerbe Dich bei ///\/ DevBoost: https://devboost.com/karriere (https://api.devboost.de)

Rückblick auf die DecompileD Konferenz

10.04.2018 / DevBoost GmbH

Letzte Woche waren wir auf der von LOVOO ins Leben gerufenen DecompileD Konferenz. Das Dresdner Parkhotel auf dem Weißen Hirsch diente als mondäner Rahmen der Veranstaltung, welche mehr als 250 Besucher anlockte. Thematisch drehte sich alles um maschinelles Lernen, Cloud-Technologien und mobile Apps. Wie bei DevBoost üblich konnte jeder aus dem Team an der Konferenz teilnehmen und sich von den Inhalten der zahlreichen Talks und Workshops inspirieren lassen.

DecompileD Konferenz

Einen dieser Talks hatten wir selber mitgebracht. Mirko sprach in seiner Session “Containers first - Make Testing great again“ über Docker als ein Werkzeug, das auch beim Testen von Anwendungen extrem nützlich sein kann. Mit seinen Worten zusammengefasst: "Anhand von konkreten Praxisbeispielen konnten die Teilnehmer der Session lernen wie man mit Hilfe von Docker Containern ein paar Level beim Testen überspringt und so den Endgegner im Projektalltag schneller besiegen kann."

Unser Geschäftsführer Dr. Mirko Seifert in seiner Session

Am DevBoost Stand kamen wir mit den Teilnehmern der Konferenz ins Gespräch. So konnten wir wieder viele neue Kontakte knüpfen und uns als interessanten Arbeitgeber präsentieren. Mittels unseres neu gestalteten Stands ging es uns diesmal vor allem darum zu verdeutlichen wie wir bei DevBoost arbeiten.

Unser Stand bei der DecompileD Konferenz

Insgesamt betrachtet war die erste DecompileD Konferenz ein schönes Event, an dem wir gern auch im nächsten Jahr wieder teilnehmen werden. Wer gern noch etwas in Bildern schwelgen will, sollte auf die flickr Seite der Konferenz schauen.

Bildnachweis: © Martin Waury